WIE ALLES BEGANN


Seit vielen Jahren tingele ich mit der Konzertwelt mit. Ich durfte viele schöne Momente mit- zum Teil sehr bekannten Musikern feiern. Die Bilder, welche ich zur Auflockerung in diese Arbeit eingeflochten habe zeugen davon. Ich musste mich dabei nie anbiedern. Es hat sich oft ganz einfach so ergeben. Den Auftritten ist meist eine längere Jamsession vorausgegangen. Jamsessions entstehen immer aus Spass an der Freude. Man setzt sich nach dem Soundcheck hin, nimmt an Instrumenten, was an Instrumenten so da liegt und spielt zusammen, was im Programm kein Platz hat und dabei kommt manchmal etwas zustande, was dann halt doch ins Programm passt.

 

Ich habe aber nicht nur Musik gemacht. Ich durfte auch als Backliner – also als Techniker für verschiedene Bands unterwegs sein. Ich durfte- und darf immer noch für Bob Spring die Produktionen leiten. Ich stand in Diensten von PRG (Production Ressource Group) der grössten Eventequipment Vermieterin der Welt. Ich durfte zusammenarbeiten mit Leuten der Firma Habegger. Diese Leute planen und realisieren die grössten Events der Welt. Ganz egal, ob Messe, Rock Open Airs oder die grössten Licht- und Lasershows der Welt. Dabei lernt man Menschen kennen, die wirklich wissen, wie  eine Eventorganisation funktioniert.

 

In diesen Jahren habe ich intime Einblicke in die Welt von kulturellen Events bekommen. In meiner Ausbildung zum Event- und Promotionsmanager kam als krönender Abschluss noch das theoretische Wissen dazu. Und das alles, weil ich ganz oft meine Klappe nicht halten kann und einfach jeden anquatsche, wenn er mir sympathisch ist!

Und hier siehst du sie: meine Diplomarbeit. Lesen? Draufklicken.

Diplomarbeit von Thommy Kunz Event- und Promotionsmanager NDS/HF